Über uns - Wer steckt hinter Andersland?

Andersland das sind Gerdi, Merlin und Didi Iffland und eine große Anzahl Schauspieler, Jongleure, Zauberer, Kreative, Bastler, Schminker, Musiker, Freunde und Bekannte. Gerdi und Didi verstehen sich als Drahtzieher, Organisatoren, Schauspieler und künstlerischer Kopf der ganzen Gruppe.

Außer Didi und Merlin hat Andersland kein Künstler unter Vertrag - es bedient sich aus der ganz großen Angebotspalette des freien Marktes und arbeitet auch mit anderen Theatern und Agenturen eng und gerne zusammen.


1989

Andersland erblickt das bunte Licht der Welt. Kindertheater, Comedy, Unterhaltung, Spaß und Lebenslust sind die erklärten Ziele unseres Schaffens getreu dem Motto: "Dem Trübsinn keine Chance!"

1992

Ab 1992 kamen Soloauftritte im Comedy und Walk Act Bereich dazu. Um die wachsende Nachfrage zu befriedigen wurden bereits bestehende Kontakte zu anderen Künstlern aus fast allen Stilrichtungen intensiviert.

1998

Ab 1998 übernahmen Gerdi und Didi Iffland die Geschäfte ohne jedoch den Kontakt mit Susan und Stefan abzubrechen - ganz im Gegenteil - lediglich der geschäftsführende Part der Firma bildete sich heraus.

2000

Andersland Humor & more wächst zur Künstleragentur heran und steht mit ihrem Namen für Seriosität, Zuverlässigkeit und kreativem Entertainment und das überregional.

2001

2001 hatte Didi Iffland mit „Kellner Wilhelm“ acht Sendungen im Hessen -Fernsehen. Bei“ Bahnhof Live“ mit Reinhard Schall war Didi Iffland als Kellner Wilhelm der witzige Teil der Sendung.

2005

2005 wurde der Grundstock für das Mordsmenü gelegt. Unter der Regie von Ronka Nickel entstand der Dinnerkrimi „Halali für einen Toten“. Damit begab sich Andersland humor & more auf neues Gebiet. In unterschiedlichen Gastronomie Betrieben, von Wittenberg Lutherstadt bis nach Regensburg hatte die Mordsmenügruppe, rund um Gerdi und Didi Iffland, mehr als 300 Veranstaltungen.

2007

2007 stand im Zeichen der Promotion. 100 Jahre EDEKA war die Herausforderung. Mit einem einzigartigen Veranstaltungskonzept  tourten Gerdi und Didi Iffland in Begleitung unterschiedlicher Künstler mit dem EDEKA Truck bei über 100 Veranstaltungen durch die Republik.

2008

2008 folgte der EDEKA Bauernmarkt mit ca. 80 Gastspielen und die Inszenierung des Mordsmenüs  „Ahoi für eine Toten“ wieder unter der Regie von Ronka Nickel.

2009

2009 eröffnete sich für Andersland humor & more eine nicht ganz unbekannte neue Perspektive. Erstmals wurden die vierwöchigen Ferienspiele der Firma Evonik organisiert und durchgeführt. Das Mordsmenü war auf dem Höhepunkt seiner Erfolgsgeschichte und auch familiär war 2009 bis zum 19.09.2009 bei den Ifflands ein ausgesprochen gutes Jahr.

Am 19.09.2009 verstarb die Tochter Shila von Gerdi und Didi Iffland im Alter von 22 Jahren an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalles. Ein nicht wieder gut zu machendes Ereignis!

2010

April 2010 startete die EDEKA „Gut und Günstig“ Tournee mit dem Marktschreier Merlin Iffland, Schminke und Airbrush Tattoos Gerdi Iffland und Pizzabäcker Didi Iffland. Mit über 120 Gastspielen und einem überwältigendem Erfolg sowohl im Sinne der Eventplanung als auch bei den Verkaufszahlen kehrte das neue alte Familienunternehmen Andersland humor & more zurück zu Edeka.

Darüber hinaus waren 4 Wochen Ferienspiele im Sommer für Evonik und eine Woche Ferienspiele für die Stadt Bad Homburg fester Bestandteil des Schaffens von Merlin, Gerdi und Didi Iffland.

2011

Im Februar 2011 wurde das Mordsmenü „Ahoi für eine Toten“ das letzte Mal aufgeführt. Nach über 300 Gastspielen in 6 Jahren mit zwei Inszenierungen wird nun Platz für neues geschaffen.

Seit April 2011 ist Andersland wieder auf Edeka Tour!  Unter dem Motto „Amerika“ mit über 150 Gastspielen. Im Sommer gab es wieder vier Wochen Ferienspiele für Evonik und im Herbst wieder eine Ferienspiel - Woche für die Stadt Bad Homburg.

2012

Wo es noch hingeht? Das wissen Gerdi, Didi und Merlin Iffland noch nicht, doch eines ist klar, es geht weiter.

Alle drei stehen für das Besondere und Einzigartige bei allen Events und Promotion Veranstaltungen!